Jury / Bewertungskriterien

Sechs internationale Experten ermitteln im Juni 2013 die Gewinner des OutDoor INDUSTRY AWARD 2013. Eineinhalb Tage dauert die Jurysitzung. Hinter geschlossenen Türen wird betrachtet, angefasst, ausprobiert, analysiert – und vor allem: intensiv diskutiert. Jeder Wettbewerbsbeitrag wird nach klaren Kriterien bewertet:

  • Innovationsgrad
  • Gestaltungsqualität
  • Verarbeitung
  • Materialwahl
  • Umweltverträglichkeit
  • Nachhaltigkeit
  • Funktionalität
  • Gebrauchswert
  • Sicherheit
  • Trendsetter
  • Markenwert / Branding

Die Auswahl der Preisträger erfolgt in einem nicht öffentlichen Auswahlverfahren durch die kompetent besetzte Jury. Hersteller dürfen nicht als Juroren agieren. Die Jury entscheidet mit einfacher Mehrheit. Die Entscheidung wird protokolliert und ist endgültig und unanfechtbar.

Eine individuelle Begründung im Fall einer Nichtauszeichnung kann leider nicht erfolgen.
Der Rechtsweg ist für alle Teilnehmer ausgeschlossen.

Aus allen Gewinnern werden die GOLD award Preisträger gekürt, die Besten des OutDoor INDUSTRY AWARD 2013.

Kontakt

Petra Kerker

Petra Kerker